TDT_Ludwig_EPCover-200113-01 (2).jpg
EP_LUDWIG_Digipack_Mockup.jpeg

LUDWIG – 2020

Die EP „Ludwig“ umfasst acht Tracks. Mit „Out Of The Darkness“ und „Unforgettable“ gibt es zwei brandneue typische Dark Tenor-Songs voller Größe, Intensität und Selbstbewusstsein. Produziert wurden sie von Rob Wells (Backstreet Boys, N’Sync) – sie basieren auf zwei der berühmtesten Stücke von Ludwig van Beethoven: Auf „Für Elise“ und dem ersten Satz der „Mondscheinsonate“. Neben der Verarbeitung in den Popsongs findet man auf „Ludwig“ genau so die Originalstücke in sanft-düsterer Dark Tenor-Manier. Neu, obwohl sie alt sind, innovativ, obwohl jede Note so wiedergegeben wird, wie sie sich Beethoven vorgestellt haben könnte. Damit verbindet Billy Andrews – wie The Dark Tenor mit bürgerlichem Namen heißt – die Welt des Pop, Rock und der Klassik.

Die erste Single der EP „Out Of The Darkness“ lebt von einer unbändigen positiven Energie. „Es geht in dem Song, der eigentlich durch das Einflechten von „Für Elise“ wahnsinnig leicht beginnt darum, dass selbst wenn man auf den Knien landet, man immer wieder aufstehen kann. Gerade jetzt und heute brauchen wir alle den Glauben genau daran.“ Die hymnische Weite des Songs verbreitet auf magische Art Hoffnung und Zuversicht. Es ist ein eingängiger Popsong, der sanft und geheimnisvoll beginnt, dann aber mehr und mehr unter die Haut kriecht und schließlich gepaart mit der einzigartig emotionalen Stimme des Dark Tenor beweist, dass diese Form von Pop nicht dazu gedacht ist, jemanden einzulullen, sondern Kräfte zu erwecken.

„Unforgettable“ hingegen ist eine Ode an die Dinge, die man auf ewig in seinem Herzen tragen wird. Es können geliebte Erinnerungen an Menschen sein oder einzigartige Ereignisse. Dieses Lied hat keine Angst, sich in die Sehnsucht hineinzulegen, keine Angst, sich dem Gefühl des Verlustes zu stellen. Wenn man diese Dinge fühlen darf, lebt man schließlich. Und man ist dankbar, Momente erlebt zu haben, an die man zurückdenken darf und will. Dabei ist nicht zuletzt die Weltmelodie der Mondscheinsonate das Stück Musik, was in „Unforgettable“ eine Reminiszenz an die Vergangenheit ist.

Ludwig hätte die EP gemocht – oder zumindest darüber lebhaft diskutiert.

Veröffentlichung: 17.04.2020 – Red Raven Music

S

S

The Dark Tenor - Alive 5 Years Album Cov
The Dark Tenor Fan Box.jpg

ALIVE - 5 YEARS – 2019

Auf vielen Tourneen durch Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie mit goldveredelten und chartplatzierten Albumveröffentlichungen konnte der Künstler seine Magie auf die Zuschauer übertragen und eine große Menge Menschen begeistern. Jetzt ist es an der Zeit, meinen Fans für ihre Unterstützung und ihre Treue DANKE zu sagen. Sie haben sich immer wieder ein Live-Album gewünscht. Here it is! ALIVE - 5 YEARS zeichnet ein wundervoll ehrliches Bild meiner Live-Konzerte , beschreibt der Künstler sein Album. Wir haben einzigartige Momente eingefangen, die auf einem Studio-Album nie zu hören sind, und bringen sie als Dankeschön für ihre Treue direkt von der Bühne zu meinen Fans. Meiner Band und meinem Team sind tolle Aufnahmen gelungen.

Für die Fan Box bin ich das komplette The Dark Tenor-Archiv durchgegangen und habe viele schöne Momente gefunden, die ich gern teilen möchte. Das CD-Booklet beinhaltet teils unveröffentlichte Fotos aller vergangenen Tourneen, die mich hier und da zum Schmun-zeln gebracht haben. Die seltenen Access All Areas -Pässe vergangener Tourneen wecken viele Erinnerungen. Und für das 5-jährige Jubiläum habe ich das The Dark Tenor-Wappen umgestalten lassen. Es findet sich im Loop Schal der Fanbox ebenso wieder wie auf dem Schlüsselanhänger und dem Lanyard, die in meiner Fan Box natürlich ebenso enthalten sind. Außerdem gibt es eine DVD mit unveröffentlichten Live-Videos zu den Songs Fade, Change und vielen mehr. Die Fan Box ist eine fantastische Ansammlung an Erinnerungen der vergangenen fünf Jahre.

Veröffentlichung: 11.10.2019 – Red Raven Music

TheDarkTenorSymphonyPackshots.jpg

SYMPHONY OF GHOSTS – 2018

Auf „Symphony Of Ghosts“ verarbeitet The Dark Tenor seine privaten Erinnerungen und Erfahrungen der letzten Jahre, die er als Geister definiert. „Jeder Geist besitzt eine andere Farbe. Je nachdem mit welchen Emotionen er verbunden ist und wie stark die Erinnerung noch ist. Irgendwann fließen all diese unzähligen Farben zu einer einzigen, großen Symphonie zusammen.“ Das Album ist geprägt von epischen Klängen, die Pop- und Rockmusik miteinander verschmelzen lassen. Dabei bleibt der charismatische Sänger seinem sofort wiedererkennbaren Sound treu.

Mit seiner „Symphony Of Ghosts“ im Gepäck wird The Dark Tenor mit seiner Live-Band auf einer ausgedehnten Tour durch Deutschland, Österreich und Schweiz 2019 gehen. Sein genresprengender Mix aus atmosphärischer Popmusik und klassischer Musik wird die Konzertbesucher in seinen Bann ziehen. Der amerikanische Performer wird sowohl seine neuen Songs aus der Geisterwelt als auch seine bekannten Hits präsentieren.

Veröffentlichung: 28.09.2018 – Universal Music Germany

NIGHTFALL SYMPHONY – 2016

The Dark Tenor fusioniert auf “Nightfall Symphony” einmal mehr weltberühmte Klassikmotive aus den Werken von Richard Wagner, Giacomo Puccini, Georg Friedrich Händel, Giuseppe Verdi und anderen mit selbst komponierter Popmusik zu einem weiteren Anschauungsbeispiel, wie harmonisch alte Traditionen und moderne Klänge neben- und miteinander existieren können.

“Nightfall Symphony” wurde im Winter 2015/16 in Berlin sowie im finnischen Helsinki geschrieben und im Frühjahr 2016 gemeinsam mit Producer Bernd Wendlandt (Silbermond, FaunSilly) in den Valicon Studios wie auch in den Studios im Berliner Funkhaus Nalepastraße aufgenommen. Als Gäste finden sich der Chor der Deutschen Oper Berlin sowie weitere Mitglieder aus dessen hochkarätigem Musikerensemble, die den angemessenen musikalischen Rahmen für die großen Themen des Dark Tenor setzen: Liebe, Verlust, Leid, aber auch Hoffnung und die Aussicht auf Erlösung.

Veröffentlichung: 30.09.2016 – Universal Music Germany

SYMPHONY OF LIGHT – 2014

Das mit Gold ausgezeichnete Debütalbum trägt den Titel “Symphony Of Light” und vereint das Beste aus der Welt der Klassik mit opulenten Popmomenten zu einem mystischen Crossover. Hinter The Dark Tenor verbirgt sich ein ausgebildeter Opernsänger, der die unsterblichen Original-Melodien weltberühmter Komponisten wie Tschaikowski, Mozart oder Camille Saint-Saënsmehr als beherrscht. Durch seine selbst geschriebenen Passagen werden die Songs zu einer ebenso modernen, wie zeitlosen Symphonie des Lichts.

Tim Burton meets Pavarotti auf LSD trifft auf “Beetlejuice”-Romantik und Gänsehaut pur, wenn The Dark Tenor zu einem Besuch in seiner geheimnisvollen Schattenwelt einlädt. Kontraste, die The Dark Tenor auf unnachahmliche Weise auf “Symphony Of Light” zu vereinen weiß. Auf der ersten Single “Tag des Zorns” bedient sich The Dark Tenor bei dem aus dem 14. Jahrhundert stammenden mittelalterlichen und auf Lateinisch vorgetragenen Hymnus vom Jüngsten Gericht, welcher fast 400 Jahre später von Wolfgang Amadeus Mozart wieder aufgegriffen und kurz vor seinem Tode im weltberühmten “Requiem” verarbeitet wurde.

Veröffentlichung: 12.09.2014 – Universal Music Germany